Kongress für Tanzmedizin

15. Kongress für Tanzmedizin wird auf auf den 12. - 14.3.2021 verlegt!

Liebe Teilnehmer*innen, liebe Referent*innen, liebe Ehrengäste, liebe Austeller, liebe Sponsoren und Kooperationspartner, liebes Orga-Team,

nach vielen Überlegungen und Abwägungen hat sich der Vorstand von ta.med heute entschlossen den 15. Kongress für dieses Jahr 2020 offiziell abzusagen.

Gern möchten wir den 15. Kongress im nächsten Jahr mit dem diesjährigen Kongress- und Rahmenprogramm veranstalten.

Die Umstände rund um das Corona-Virus haben uns dazu bewogen, den Kongress zu verschieben. Die Ansteckungsgefahr für Teilnehmer*innen selbst sowie die Gefahr eines "Mit nach Hause Nehmens" des Virus ist in einem so großen Veranstaltungsort wie dem offenen, internationalen Haus der Anton Bruckner Privatuniversität zu groß. Dazu kommt, dass zahlreiche Referent*innen und Teilnehmer*innen Ausreiseverbote von Seiten ihrer Institutionen und Länder erhalten haben und ta.med das großartige und breite Kongress- und Rahmenprogramm nicht mehr bieten kann.

Wir freuen uns, Sie alle in genau einem Jahr in Linz begrüßen zu können!

Unser Gastgeber, die Anton Bruckner Privatuniversität und unser Kooperationspartner, die Österreichische Gesellschaft für Musik und Medizin, trägt die Entscheidung von ta.med vollinhaltlich mit.

Um allen Beteiligten die Terminverschiebung so einfach wie möglich zu machen, werden die Anmeldungen der Teilnehmer*innen sowie die Teilnahmegebühren auf 2021 übertragen. Die Kongresstickets behalten ihre Gültigkeit! 

Über die nachfolgenden Links erhalten Sie Informationen der DB und ÖBB zur Stornierung von Tickets:

www.bahndampf.de/news/coronavirus-deutsche-bahn-tickets

www.konsument.at/auto-transport/oebb-tickets-stornierung

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

_______________________________________________________________________________________________________________

15th Congress for Dance Medicine will be moved to March 12th - 14th, 2021!

Dear participants, dear speakers, dear guests of honor, dear exhibitors, dear sponsors and cooperation partners, dear organizational team,

After many deliberations and considerations, the board of ta.med decided today to officially cancel the 15th congress for this year 2020.
We would like to organize the 15th congress next year with this year's congress and supporting program.
The circumstances surrounding the Corona virus caused us to postpone the congress. The risk of infection for participants themselves and the risk of the virus being "taken home" is too great in such a large venue as the open, international house of the Anton Bruckner Private University. In addition, numerous speakers and participants have received travel bans from their institutions and countries, and ta.med can no longer offer the great and broad congress and supporting program.
We look forward to welcoming you all to Linz in exactly one year! Our host the Anton Bruckner Private University and cooperation partner Austrian Society for Music and Medicine fully supports ta.med's decision.
In order to make the postponement as easy as possible for all participants, the registrations of the participants and the participation fees will be transferred to 2021. The congress tickets remain valid!

Via the following links you can get information from DB and ÖBB on the cancellation of tickets:
www.bahndampf.de/news/coronavirus-deutsche-bahn-tickets
www.konsument.at/auto-transport/oebb-tickets-stornierung

Thank you for your understanding.



for english version click here!


15. Kongress für Tanzmedizin

Mit dem 15. Kongress für Tanzmedizin ist ta.med erstmals zu Gast in Österreich, an einem einzigartigen Haus der Künste, an dem man sich gleichermaßen der Pflege der Tradition und der Förderung von Innovation verpflichtet fühlt. Die Anton Bruckner Privatuniversität lebt in ihrer Lehre und Forschung transdisziplinäre Kooperationen, Diversität und internationale Vernetzung. Der ideale Ort, um gemeinsam über die Gesundheit und Lebensqualität von Kunstschaffenden im Spannungsfeld von Tradition und Fortschritt, von Kreativität und Ökonomie zu diskutieren.

Arbeitsalltag und die Gesundheit der Lehrenden und Kunstschaffenden? Sind die gelebten Hierarchien und Rollenbilder noch zeitgemäß? Müssen wir Ausbildung und Pädagogik in Tanz und Musik neu denken? Worauf müssen Tänzer*innen und Musiker*innen heute vorbereitet werden? Welche Kompetenzen und Fertigkeiten müssen sie erwerben, um ihren Beruf erfolgreich und gesund ausüben zu können?

Der in enger Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin gestaltete Kongress, sucht die Auseinandersetzung mit diesen und ähnlichen Fragen unter dem übergeordneten Motto:

Gesundheit im Tanz und der Musik – Anforderungen und Rollenbilder im Wandel.


MEHR INFORMATION UND ANMELDUNG

Unsere Sponsoren

Harlequin Floors  Artzt Vitality  Sporlastic
 Tanzen ab der Lebensmitte