tanzmedizinischer Vortragsabend: "Integrale Tanz- und Ausdruckstherapie (ITA): Salutogenese versus Pathogenese: Zwei unterschiedliche Heransgehensweisen in der Betrachtung der Gesundheit." am 12.11.2022

Online (Zoom)
(Google Maps)
16.30
5.00 Euro für interne Mitglieder
15.00 Euro für externe Teilnehmer
Referent:
Gitte Wax
Anzahl Stunden:
1-2

 

Tanzmedizinischer Vortragsabend: „Integrale Tanz- und Ausdruckstherapie" am 12.11.2022 

Kurzbeschreibung Vortrag:

Physische wie psychische Überlastungen haben oft unerkannte, tiefere Hintergründe. Im Vortrag werden tanztherapeutische Wege zum Erkennen und Verändern dieser Ursachen vorgestellt. Das Modell der Salutogenese wurde vom Gesundheitswissenschaftler Aaron Antonovsky komplementär zur Pathogenese eingeführt und ist eines der wichtigsten Modelle zur Erklärung von Gesundheit. Es basiert auf einem Verständnis von Gesundheit und Krankheit als Kontinuum. Das eigene Leben wird als verstehbar, bewältigbar und sinnhaft erlebt. Im Impulsvortrag werden die daraus resultierenden Themen von Resillienz, Koheränzgefühl und Gesundheitsförderung aufgezeigt.

Kurzbeschreibung Gitte Wax:

Gitte Wax ist Dipl. integrale Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Lehrtherapeutin und Supervisorin (ITA München), Tanzpädagogin (DBT), Ballettpädagogin (DANAMOS), Certified Shamanic Counselor (H.M.S.C., USA), Kinesiologin (Three in One Concepts), Reikimeister (Dr. Mikao Usui). Sie leitet und unterrichtet aktuell ihre Tanzschule mit Schwerpunkt Ballett, Contemporary und HipHop. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist die Verbindung von Tanzpädagogik und Tanztherapie.

 

 

Kontakt: