Tanzmedizin

berufsbegleitende Weiterbildung


Zertifikat Tanzmedizin
Foto: Annemone Taake

Ab Herbst 2020 findet das Zertfikat Tanzmedizin in München statt. Nähere Informationen ab Ende Januar 2020


Das Zertifikat Tanzmedizin ist ein Programm, das neben der Vermittlung tanzmedizinischen Basiswissens vor allem die praktische Umsetzung des Erlernten im Blick hat.

Den Transfer in die Praxis gewährleisten Dozenten und Dozenten-Tandems mit tanzmedizinischem und tanzpädagogischem Know-how. Sie vermitteln tanztheoretisches und tanzpraktisches Wissen mit relevanten tanzmedizinischen Informationen und garantieren so allen Teilnehmenden die direkte Umsetzung der erlernten Theorie in die Praxis.

Zunächst werden die Grundlagen der Funktionellen Anatomie und Trainingslehre vermittelt. Daran anschließend werden an 6 Wochenenden, über den Zeitraum von einem Jahr, die weiteren Module gelehrt.

Das Zertifikat Tanzmedizin beschäftigt sich ebenfalls mit verschiedenen Tanzstilen, unterschiedlichen Altersklassen und besonderen Gruppen wie z. B. Parkinson-Patienten. Die Weiterbildung endet mit einer theoretisch-praktischen Abschlussprüfung, deren erfolgreiches Bestehen die Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats ist.

Ergänzend zu den Pflicht-Modulen, bieten wir auch 4 fakultative Fortbildungen an, die das Zertifikatsprogramm sinnvoll ergänzen und auch für alle Interessierten, die nicht an der kompletten Weiterbildung teilnehmen, offen zugänglich sind.

Sie haben Fragen zu diesem Zertifikat oder möchten sicher gehen, den nächsten Start nicht zu verpassen? Dann schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an die Koordinationsstelle Zertifikat Tanzmedizin, Herr Gerd Mittag

Die Wochenendseminare des Zertifikat Tanzmedizin finden jeweils statt:

Samstag, 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sonntag, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Inhalte

 Titel
    • Funktionelle Anatomie
    • Grundlagen der Trainingslehre und (Tanz)physiologie
    • Kreativer Kindertanz: Angewandte Tanzmedizin im Kreativen Kindertanz (Fallbeispiel)
    • Tandem-Modul Klassischer Tanz: Angewandte Tanzmedizin im Klassischen Tanz (Fallbeispiel)
    • Tanzspezifische Orthopädie und Traumatologie, Verletzungsprävention und Erste Hilfe im Tanz
    • Tandem-Modul Angewandte Tanzmedizin im Zeitgenössischen Tanz (Fallbeispiel)
 BONUS-MODUL 1:
    • Angewandte Tanzmedizin im Urbanen Tanz 
 BONUS-MODUL 2 + 3:
    • Tanzen mit Parkinson-Patienten
    • Tanzen mit Senioren
    • Grundlagen der Angewandten Psychologie im Tanz
    • Ernährung für Tänzer
    • Angewandte Neurophysiologie im Tanz
 BONUS-MODUL 4:
    • Angewandte Tanzmedizin im Orientalischen Tanz
    • Prüfung