Programm 14.02.2015

Samstag, 14.02.2015
08:30
Eintreffen der Teilnehmer / Check-In
09:30-10:00 Eröffnung
Tanzshow „Summary Dancers“ (10’)
Begrüßung
Dr. Patrizia Melchert
Judith-Elisa Kaufmann
Anita Kiselka,
MSc.
Kurt Dvorak
Dr. Stefanie Syré
Symposiumsleitung
Leitung tamed Österreich
Vorstandsmitglied tamed
TSK Juventus Wien
Vorstandsmitglied GOTS
10:00-10:15
Auftakt — EINFÜHRUNG IN DIE TANZMEDIZIN
tamed stellt sich vor
Spannungsfeld Medizin und Tanz — Der Weg zum Dialog, Aufgaben und Ziele der Tanzmedizin
Anita Kiselka, MSc Vorstandsmitglied tamed
10:15-11:00
Vortragsblock I – THEMA KNIE
Verletzungsmechanismen, Behandlung und Prävention von Knieverletzungen im Tanz: Anatomische Grundlagen gesunder Technik I (30’+10’) Prof.Dr.Christian Gäbler
Dr. Patrizia Melchert
Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie, WienÄrztin i. A. für Orthopädie, Traumatologie und Sportmedizin, Wien
11:00-11:20
Pause und Besuch der Exposition
11:20-12:20
PRAXIS: Workshopblock 1.1 (W1+W2 zeitgleich)
W1 Angewandte Tanzmedizin I: Tanzmedizin im täglichen Tänzertraining zur Verletzungsprävention und gesunden Leistungssteigerung Teil 1 Judith-Elisa Kaufmann, Wien (A) Tanzpädagogin, dipl. Schauspielerin, Regisseurin, Choreographin, Autorin, Doz. f. Tanzmedizin
W2 Hands-on-Yoga zur Verletzungsprävention im Tanz Kathrin Roschangar, Wien (A) Tänzerin, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
12:25-13:25
PRAXIS: Workshopblock 1.2 (W3+W4 zeitgleich)
W3 Tanzmedizinisches Screening: Ready to dance: Sind Ihre TänzerInnen ausreichend fit für den Tanz? Anita Kiselka, MSc, Wien (A) Physiotherapeutin
W4 Medizinisches Physiotaping für Tänzer Wie helfe ich mir selbst/meinen Tänzern/meinen TänzerpatientInnen? Andrea von der Emde, Wien (A) Physiotherapeutin
13:25-13:40
Pause und Besuch der Exposition
13:40-14:20
PODIUMSDISKUSSION: „Spannungsfeld Medizin und Tanz“
Moderation: Gerald Aigner
Es diskutieren (alphabetisch gereiht):

  • Anita Kiselka, MSc. (Physiotherapeutin), Wien
  • Dr. A.B.M (Boni) Rietveld (Facharzt für Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Tanz- und Musikermedizin), Den Haag (NL)
  • Univ.-Prof. KWPU Nikolaus Selimov (Studiengangsleiter der Studiengänge Tanz am Konservatorium Wien / Privatuniversität), Wien
14:20-15:40
Vortragsblock II – THEMA WIRBELSÄULE UND BRUSTKORB
Die Wirbelsäule als funktionelle Einheit im Tanz(-sport) – Kettenreaktionen (30’+10’) Monika SteinkassererMatthias Pakosta Physiotherapeutin, WienOsteopath, Physiotherapeut,Podotherapeut, Wien
Energie zum Tanz: (patho-) physiologische Zusammenhänge zwischen Bewegung und Atmung im Tanz Dr. Thomas Quinton Facharzt für Innere Medizin, Wien
15:40-15:55
Pause und Besuch der Exposition
15:55-16:55
PRAXIS: Workshopblock 2.1 – Praxis (W5+W6 zeitgleich)
W5 Angewandte Tanzmedizin II
Tanzmedizin im täglichen Tänzertraining zur Verletzungsprävention und gesunden Leistungssteigerung
Judith-Elisa Kaufmann Tanzpädagogin, Schauspielerin, Regisseurin, Choreographin, Autorin, Wien
W6 Physiotherapeutische Behandlung und Prävention von Rückenschmerzen im Tanz – Integration von Elementen des zeitgenössischen Tanzes in die Therapie Monika Steinkasserer Physiotherapeutin, Wien
17:00-18:00
PRAXIS: Workshopblock 2.2 – Praxis (W7+W8 zeitgleich)
W7 LnB-Motion- Gesundheitslehre nach Liebscher Bracht: Die Rolle der Faszien beim Rückenschmerz Stefan Lichtenstrasser Kinesiologe, LnB Motion Trainer, LnB Painless Therapeut, Tribuswinkel
W8 Die befreite Wirbelsäule im Tanz: Imagination, Biomechanik und verkörperte Tanztechnik – Franklin-Methode® Eric Franklin Begründer der Franklin-Methode®, Choreograf, Dozent und Autor, Wetzikon (CH)
ab 19:30 tamed lädt zur
1. tamed–Symposiumsparty
Netzwerken bei Plausch, Buffet und Tanz
(Im Rahmen der Anmeldung zubuchbar; Informationen: siehe Rahmenprogramm)

 (E)* = Vorträge und Workshop in englischer Sprache
Dauer der Referate (wenn nicht anders angegeben): 20’ + 10’ Diskussion
Dauer der Workshops: 50’ + 10’ Diskussion 

Social Networks anzeigen
Social Networks verbergen