Vermächtnis

Ihnen ist aus persönlichen Interessen oder Erfahrungen heraus die Gesundheit von Tanzschaffenden ein besonderes Anliegen?

Ihnen ist es ein besonderes Anliegen, neben Ihren Erben auch andere Personen oder eine gemeinnützige Organisation mit einem Vermächtnis zu bedenken?

Sie haben keine gesetzlichen oder von Ihnen zu benennende Erben und möchten tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V. als gemeinnützige Organisation zu Ihrem Erben benennen?

Der Gesetzgeber stellt Zuwendungen durch eine Erbschaft an gemeinnützige Organisationen steuerfrei, sodass ein Erbe oder ein Vermächtnis ohne Abzug von Erbschaftssteuer voll dem gemeinnützigen Zweck zufließt.

Sollten Sie sich dazu entscheiden, tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V. in Ihrem Testament zu berücksichtigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können zum Beispiel testamentarisch einen bestimmten Geld- oder Sachwert als Spende festlegen. Diese Spende fördert unmittelbar und ausschließlich unsere gemeinnützigen Ziele.

Möchten Sie mehr erfahren? Gerne stehen wir Ihnen für nähere Auskünfte oder persönlich zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie dafür unsere Geschäftsstelle , damit wir Ihrem persönlichen tamed-Ansprechpartner Ihre Anfrage übermitteln können!

Danke, dass Sie über eine solche Möglichkeit nachdenken. Mit einem Vermächtnis sichern Sie eine langfristigere Planung für uns. Mit unserer Arbeit werden wir Ihre Anliegen weitertragen und am Leben halten.

Ihr tamed-Vorstand

Dr. med. Josef Huwyler, Begründer der deutschsprachigen Tanzmedizin

Unser besonderer Dank gilt Herrn Dr. Josef Huwyler, Zürich, ohne dessen großzügiges Vermächtnis in 2010 die Realisation dieser Homepage und das Bestehen des Vereins bis zum heutigen Tag nicht länger möglich gewesen wäre!
*27. September 1914, †19. Dezember 2010

Josef-Huwyler

 

Social Networks anzeigen
Social Networks verbergen