DEZ 2017
20 Jahre tamed – unsere Meilensteine

20 Jahre tamed - Unsere Meilensteine

Wir bedanken uns bei allen Gründungsmitgliedern, allen Mitgliedern von damals bis heute, bei unseren Unterstützern von 1997 bis 2017 und darüber hinaus für das Engagement und Vertrauen in unsere Arbeit!

Der tamed-Vorstand

zum Artikel »


APR 2016
Anerkennungspreis beim Deutschen Tanzpreis 2016

Laudatio zur Verleihung des Anerkennungspreises an Dr. med. Elisabeth Exner-Grave, Dr. med. Liane Simmel und PD Dr. Dr. med Eileen Wanke

Der Förderverein Tanzkunst Deutschland e.V. verleiht jedes Jahr den Deutschen Tanzpreis, den Deutschen Tanzpreis „Zukunft“ und den Anerkennungspreis.

Ballettmanager Tobias Ehinger hielt diese Laudatio am 05.03.2016 bei der Gala zur Verleihung des Tanzpreises im Aalto-Theater in Dortmund.

Sehr geehrter Herr Bundestagspräsident,
sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
meine Damen und Herren,
liebe Preisträgerinnen,

Kaum eine Kunstform ist so vergänglich wie der Tanz – kaum eine Kunstform so schnelllebig, wandelbar und damit auch aktuell. Spielzeit für Spielzeit entstehen unzählige Neukreationen. Die Geschwindigkeit der künstlerischen Entwicklung ist enorm. Immer physischer, anspruchsvoller und unterschiedlicher werden die Tanzstile. Das technische Niveau und die Wandlungsfähigkeit der Tänzer nehmen rasant zu. Sehr zur Freude des Publikums präsentiert sich der Tanz heute in einer nie da gewesenen Bandbreite und stilistischen Vielfalt.

mehr erfahren

zum Artikel »


MRZ 2016
And the Winner is… Die Preisträgerinnen im Interview

jomdance-magazin 3/2016In diesem Jahr geht der dem Bambi gleich­zu­setzende Preis in der Kategorie ­„Anerkennung“ an drei Tanzmedizinerinnen.

Das jomdance-magazin gratuliert den diesjährigen Preisträgern recht herzlich! Wir haben nachgefragt, wie es sich als Preisträger anfühlt und wohin die weitere Reise der Tanzmedizin wohl gehen mag. Alle Damen sind Gründungsmitglieder von tamed e. V., den es seit 1997 gibt. Heute ist der Verein zur weltweit größten nationalen Organisation für Tanzmedizin herangewachsen – und immer noch gemeinnützig tätig. Dies ist unter anderem nur deshalb möglich, weil neben weiteren fleißigen, ehrenamtlichen Helfern im Organisationsbereich diese drei Pionierinnen ständig Lobby-Arbeit betrieben haben und es noch tun. Ihr Engagement wird nun offiziell anerkannt und gewürdigt.

Den Kurz-Artikel „And the Winner is…“ können Sie hier als PDF-Download lesen. Das ausführliche Interview finden Sie online unter www.jomdance-magazin.com

zum Artikel »


NOV 2015
Aktion „tamed 2016“

Aktion „tamed 2016“

Im Tanzjahr 2016 werden wir unterstützt vom jomdance-magazin und Sie können mitmachen. Wie? Ganz einfach!

Sie planen einen Workshop/ein Seminar oder Ähnliches und nennen dem jomdance-magazin Zeit und Ort des Geschehens über ein Formular.

Ihr Termin erscheint dann auf der Webseite des jomdance-magazins und auf deren Facebook-Seite .

Nach der Veranstaltung entscheiden Sie selbst, welche Spendenform Sie wählen. Sie überweisen den Betrag an tamed oder nutzen dazu unser Spendenformular und senden den entsprechenden Beleg an das jomdance-magazin.

In der darauffolgenden Ausgabe des Magazins bekommen Sie einen Eintrag ins Register für Tanzschaffende und Instutionen oder sogar eine 1/6-Seite Werbefläche.

Sie finden alle relevanten Informationen und das entsprechende Formular auf der Seite www.jomdance-magazin.com/aktion-tamed

zum Artikel »


JUL 2015
Aktion Orthofit

Zeigt her Eure Füße!logo-orthofit-2015

Mit der Aktion Orthofit „Zeigt her Eure Füße!“ stellt der Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V. (BVOU) die Fußgesundheit von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt.

Dieses Jahr findet die Aktion vom 23.-27.11.2015 statt.

Finden Sie hier als pdf-Datei unsere offizielle Pressemitteilung.

mehr erfahren

zum Artikel »


FEB 2015
Studie Gesundheitsförderung und berufsbedingte Erkrankungen im professionellen Bühnentanz

Umfrage-Logo

Teilnehmer/innen gesucht an bundesweiter Studie zu Gesundheitsförderung und berufsbedingten Erkrankungen im professionellen Bühnentanz

In Zusammenarbeit mit der Stiftung TANZ, den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Unfallkasse Berlin arbeitet die Charité derzeit an einer bundesweiten Studie zum Thema „Gesundheitsförderung im Professionellen Bühnentanz und Berufsbedingte Erkrankungen“. Grundlage für diese erstmalig durchgeführte Studie ist ein vielfältiger Fragebogen, in dem unter anderem Fragen zu Lebensgewohnheiten, alltagsbedingten Problemen sowie berufsbedingten Erkrankungen gestellt werden. Er soll dazu dienen, gezielte Maßnahmen zum Erhalt und zur Förderung von Gesundheit bei Tänzern und Lehrern entwickeln zu können.

In diesem Zusammenhang bittet die Stiftung Tanz um Ihre Unterstützung: „Jeder beantwortete Fragebogen ist für uns sehr wertvoll und von großem Nutzen. Die Anonymität der Daten sichern wir hiermit ausdrücklich zu. Die Ergebnisse der Befragung werden veröffentlicht.

Die Umfrage gibt es sowohl auf Deutsch als auch in Englisch.

Für weitere Fragen, stehen Ihnen Frau Gesa Kröger (gesa.kroeger@charite.de) und Frau Dr. med. Eileen M. Wanke (eileen.wanke@charite.de) gerne zur Verfügung.

zum Artikel »


JAN 2015
Certificate of Advanced Studies in Dance Science: Health & Performance

CAS-HP-2017

Dance Science untersucht sowohl Fragestellungen zum Alltag professioneller Tänzerinnen und Tänzer als auch gesundheitliche Effekte von Tanz auf verschiedene Bevölkerungsgruppen (z. B. Kinder, Senioren) aus sportwissenschaftlicher Sicht.

Alle Informationen zum Certificate of Advanced Studies in Dance Science: Health & Performance finden Sie hier.

zum Artikel »


Social Networks anzeigen
Social Networks verbergen